Ab jetzt wird’s königlich wild

Stadt und Touristik Bad Wildbad erhalten eine neue WORT-BILD-MARKE.

Der Wettbewerb unter den Standorten nimmt stetig zu. Diesbezüglich konkurriert die Stadt um wirtschaftliche Ansiedlungen, Einwohner und natürlich um Gäste, die für die touristische Destination Bad Wildbad von immenser Bedeutung sind. Auch Bad Wildbad stellt sich dieser Herausforderung pro aktiv, um essenzielle Weichen für den zukünftigen Wirtschafts-, Gesundheits-, Tourismus- und Lebensstandort zu stellen. Bad Wildbad ist das traditionsreiche königliche Staatsbad, das sich seiner Historie bewusst ist, dennoch zukunftsfähigen Märkten offen und wohl-wollend gegenübertritt. Die positive Entwicklung der Stadt und die Aufbruchsstimmung stehen sinnbildlich für die Zukunft. Gleichwohl ist sich Bad Wildbad der Herausforderungen bewusst. 2019 begann der Zukunftsprozess mit folgender Vision:

„Wir sind die Kurstadt, die es geschafft hat, glanzvolle Historie mit modernem Outdoor-Abenteuer gelungen zu verbinden. Wir sind wieder wer! Bad Wildbad ist auf dem Weg, sich neu zu erfinden!“ – Klaus Mack, Bürgermeister

Vorgestellt wurde die touristische Strategie von Alexander Seiz, Geschäftsführer der renommierten Tourismusberatungs-Agentur Kohl & Partner mit Sitz in Schwäbisch Gmünd. Erarbeitet wurde sie von Bürge-rinnen und Bürgern sowie Tourismusinteressierten aus Bad Wildbad und der Region. 

Am 23. November 2019 fand im Forum König-Karls-Bad die Zukunftswerkstatt Tourismus I statt. Mehr als 100 Bürgerinnen und Bürger sowie Tourismusinteressierte meldeten sich bei der Veranstaltung der Stadt und der Touristik Bad Wildbad an. In sechs Workshops konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam mit Experten aus dem jeweiligen Gebiet über Probleme und Herausforderungen, aber auch über positive Aspekte diskutieren. Es entwickelten sich Visionen und Lösungsansätze, die von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in konkreten Maßnahmen priorisiert wurden. 

Aus früheren Workshops entstand der Slogan „königlich wild“, der aber bis dato nur wenig mit Angeboten und Aktionen hinterlegt wurde. Die bisherige Marke von Bad Wildbad muss an die neue Strategie und Ausrichtung angepasst werden.

Die gemeinsame Vision wurde in Form einer ersten Strategie zu Papier gebracht. In einem weiteren Prozess unter Einbindung der Bevölkerung und aller Tourismusinteressierten wurde bei der Zukunftsstrategie Tourismus II der erste Strategieentwurf vorgestellt. Die detaillierten Inhalte wurden in Form einer „Wandelhalle“ von den rund achtzig Teilnehmerinnen und Teilnehmern im März 2020 genauer unter die Lupe genommen und teilweise angepasst.

Die komplette Strategie kann hier eingesehen werden.

Das neu entwickelte Logo der Stadt und der Touristik Bad Wildbad bildet künftig einen wesentlichen Teil der Kommunikationsmittel, welche in allen kommunalen und touristischen Bereichen und darüber hinaus angewendet werden.

Ein Fokusprojekt der Zukunftsstrategie Tourismus ist die Weiterentwicklung des Logos der Stadt und die Vereinheitlichung der Wort-Bild-Marke der Stadt und der Touristik Bad Wildbad. „Als eine Gruppe von Studenten vor einiger Zeit bei mir war und mich darauf aufmerksam machte, dass Bad Wildbad doch viel mehr als ‚nur‘ die Thermen im Schwarzwald ist, haben wir das erste Mal über eine neue Marke nachgedacht“, sagt Klaus Mack, Bürgermeister der Stadt. Über eine Bachelorarbeit einer Mitarbeiterin der Touristik konnte herausgefunden werden, dass es sinnvoll ist, gemeinsam mit einem Logo und einer Marke aufzutreten.

 

 

Zur neuen Wort-Bild-Marke gibt es viele Umsetzungsideen in den drei Themensäulen:

Gesundheit

  • „Wildes Wasser“ sichtbar machen (wilde Wasserläufe, erlebbare Enz, Beleuchtung)
  • Natur-Wellness anbieten (Baden im Zuber, Naturthermalsee, „wilde“ Terrainkurwege, Schlammbad, Wald-Wellness)
  • Königliche Wellness (außer­gewöhnliche individuelle Arrangements)
  • Bademuseum als Highlight

Natur

  • Königlich die Natur erleben (hochwertige Essen auf Hütten, „Thron“ in der Natur)
  • Kombinationsangebote (Natur-/Outdoor-Aktivitäten mit Bad)
  • Königliche Wanderungen (Aufstiegswege Marienruhe)
  • Wilde Wanderwege

Tagung & Events

  • Tagen in königlichem Ambiente mit „wildem Outdoorprogramm“
  • Königliche Veranstaltungen (Bälle, Rossini etc.)
  • Königliche Stadtführungen (Schauspielerführung mit König/Hof, arabische Nacht am Maurischen Pavillon)